Almenverein Gschnitz in Tirol

Sandesalm

Die Sandesalm ist eine Gemeinschaftsalm, die vom Obmann Ferdinand Pranger geführt wird.
Die Alpe hat eine Gesamtfläche von 165 ha, davon beträgt die Futterfläche 128 ha.
Es werden ca. ca. 60 Stück Jungvieh jährlich aufgetrieben. 

 

"Gasteigerhof"

Besitzer: Heidegger Paul, Gschnitz Nr. 16
Bewirtschaftete Fläche: Grünlandbetrieb
Tierhaltung: Grauviehzuchtbetrieb und Stierhalter

 

"Huisnerhof" 

Besitzer: Öttl Fritz, Öttl Manfred, Gschnitz Nr. 27
Bewirtschaftete Fläche: Grünlandbetrieb
Tierhaltung: Braunviehzuchtbetrieb

 

"Kolbelerhof"

Besitzer: Pranger Ferdinand, Gschnitz Nr. 25
Bewirtschaftete Fläche: Grünlandbetrieb
Tierhaltung: Grauviehzuchtbetrieb

 

"Rederer"

Besitzer: Schneider Josef
Fläche: Grünlandbetrieb
Tierhaltung: Holsteinzuchtbetrieb

 

"Silbergasserhof"

Besitzer: Salchner Mathias, Gschnitz Nr. 32
Bewirtschaftete Fläche: Grünlandbetrieb
Tierhaltung: Grauviehzuchtbetrieb

 

"Sillerhof"

Besitzer: Stackler Alfred, Gschnitz Nr. 19
Bewirtschaftete Fläche: Grünlandbetrieb
Tierhaltung: Braunviehzuchtbetrieb

 

"Söldenhof"

Besitzer: Öttl Josef, Gschnitz Nr. 31
Bewirtschaftete Fläche: Grünlandbetrieb
Tierhaltung: Fleckviehbetrieb

Nicht in Gschnitz ansässiger Besiitzer:  Heidegger Walter „Noetscher“, Mühlbachl Obfeldes 6